SCIENTOLOGY Ideal Org Basel blitzt sang-, klang- und beweislos in Bundesbern und im Kanton Basel-Stadt ab!

Was für eine Überraschung hat uns letzten Samstag die BAZ bereitet. Der Journalist und Redaktor, Leif Simonsen, hat in einem sehr gut recherchierten Artikel über «Das Revival einer umstrittenen Therapie» (Elektro-Krampf-Therapie) berichtet und er hat sogar Scientology / CCHR erwähnt:

«Doch die modernen Elektro-Krampf-Therapien haben wenig gemein mit den brutalen Bildern, welche bis heute von militanten Psychiatriegegnern wie Scientology vermittelt werden».

BAM zum Ersten!

Was für ein Statement – diese Aussage trifft voll in’s Schwarze!

Auch Felix Altorfer angeblicher Präsident von CCHR Schweiz / Scientology wird u.a. mit folgenden Worten zitiert:

«Die Patientinnen und Patienten seien nach einer Behandlung nicht genesen, sondern «eher zu Zombies» geworden».

Was für eine verachtende und nicht bewiesene Aussage, die aus einem Horrorfilm stammen könnte. Wir fordern CCHR / Scientology auf

  • mehrere weltweite wissenschaftlich anerkannte Beweise

dafür vorzulegen, natürlich mit Quellenangaben, welche von allen Seiten ganz einfach überprüft werden können.

Urteilt ihr so über psychisch kranke Menschen, welche mit anerkannten Methoden behandelt werden? Wo bleiben eure Beweise für solche erfundenen und nutzlosen Horrorfilm-Aussagen? So arbeitet also eine «Möchtegern Religion» – ohne Hand und Fuss dafür aber mit Behauptungen und Märchen? Ist das alles, was ihr könnt, echt jetzt? L. Ron Hubbard lässt grüssen!

Auch der Bundesrat hat sich auf die Frage geäussert «ob er über die Wiedereinführung der neuen Behandlungsmethode an den schweizerischen Psychiatrien im Bild sei und diese Zerstörung des Gehirns akzeptieren könne». Die entsprechende und für Scientology völlig vernichtende Antwort:

«Der Bundesrat antwortete, dass er die Elektro-Krampf-Therapie für eine «international etablierte Therapie» bei schwer Depressiven hält».

BAM zum Zweiten!

Auch das Basler Gesundheitsdepartement stellt klar, «dass es die Kritik der Scientologen nicht teilt».

BAM zum Dritten!

Was für eine Mega-Schlappe für CCHR Schweiz / Scientology Ideal Org Basel – in allen Belangen. Statt Beweise vorzulegen, gibt es Aussagen aus einem Horrorfilm. Aber gerade Scientology muss sich seit Jahren selbst an der Nase nehmen, vor allem da die E-Meter Methoden wissenschaftlich nicht bewiesen und zudem völlig umstritten sind. Wie heisst es so schön auf der Wikipedia Seite:

«Ein medizinischer Nutzen des Gerätes ist nicht nachweisbar.»

Und der deutsche Verfassungsschutz schreibt in ihrem Bericht «Das System Scientology – Fragen und Antworten», Stand April 2020 dazu:

«Das sogenannte E-Meter dient in den Auditings als vermeintliches Kontrollinstrument. Der Proband nimmt hierzu zwei Dosen aus Metall in die Hände, über die ein schwacher elektrischer Strom durch den Körper geschickt wird. An einem Messgerät kann der Hautwiderstand abgelesen werden. Durch die E-Meter Messung können laut Scientology Engramme aufgefunden und gelöscht und der Preclear hierdurch «geheilt» werden».

Und weiter:

«Tatsächlich misst das Gerät lediglich den elektrischen Widerstand der menschlichen Haut, was objektiv keinerlei belastbare Aussagekraft hat. Die menschliche Haut ändert ihren elektrischen Widerstand ständig, was durch viele Ursachen bewirkt werden kann. Scientology interpretiert die hierbei gewonnenen Werte anhand frei erfundener Skalen und Verfahren. Der Proband soll den Eindruck gewinnen, dass seine angeblichen psychosomatischen Beschwerden durch das Auditing gelindert würden. Die Ergebnisse des Auditings führen dann zur Empfehlung weiterer Dienstleistungen der Organisation. Das kurzfristige Erfolgserlebnis des Preclear wird also genutzt, um ihn kontinuierlich an Scientology zu binden.»

Jürg Stettler spricht in der Rundschau vom Oktober 2020 von «einer geistigen Ladung» im Zusammenhang mit dem E-Meter. Wir lachen laut und es beweist einmal mehr, dass Scientlogy überhaupt keine wissenschaftlichen und anerkannten Beweise für ihre Methoden / Technologie vorlegen kann. Dafür sind sie im Behaupten sackstark und eigentlich sollte es Bundesbern langsam dämmern, dass Scientology Familien und Menschen zerstört und absolut gar nichts mit einer «Religion» oder mit einer «religiösen Gemeinschaft» zu tun hat.

Schweizer Psychiatrien / Psychiater – zieht euch zudem ein Beispiel aus Spanien hinein. Dort haben Psychiater vor ein paar Wochen gegen Scientology / CCHR vor Gericht gewonnen und es wurden sogar Diffamierungen seitens Scientology offiziell bestätigt! Auch hat das Gericht erlassen, explizite Falsch-Meldungen / Behauptungen / Diffamierungen von ihrer Homepage zu entfernen. Wir haben im Dezember 2021 darüber einen Blog-Artikel geschrieben.

Nachstehend findet ihr einen Ausschnitt aus dem entsprechenden und wirklich gut recherchierten BAZ Artikel und weiter unten findet ihr den Originaltext dazu:

BAZ Artikel vom 29. Januar 2022:

«Kampf gegen die Elektro-Krampf-Therapie – Scientology will die «Folter» in Basel verbieten

Die streitbare religiöse Bewegung hält die Elektro-Krampf-Therapie für hochgefährlich und will Parlamentarier auf die Behandlungsmethode in der Basler Psychiatrie aufmerksam machen.

Der Sitz der Scientology Basel ist nur einen Steinwurf von den Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) entfernt. Und doch könnte die Distanz nicht grösser sein, wenn es um die Behandlungsmethoden für psychisch kranke Menschen geht. Die Elektro-Krampf-Therapie ist für die Sekte eine Folter der modernen Psychiatrie. Die der Scientology angehörige «Bürgerkommission für Menschenrechte» vergleicht die Elektrostösse auf ihrer Website mit einem 18-Kilo-Betonziegel, der aus zwei Meter Höhe auf den Kopf fallen gelassen wird. «Sie wurde von Patienten wie eine Granate beschrieben, die in ihrem Körper explodiert», schreibt die Sekte.»

An Scientology: alle warten gespannt auf eure weltweit anerkannten Beweise. Legt sie bitte vor oder äussert euch einfach nicht mehr zu solchen Themen. Behauptungen aufstellen und Märchen erzählen kann jeder und es ist einfach nur lächerlich. Peinlich ist es auch und es hilft auf lange Zeit nur denjenigen, die Schritt für Schritt belegen können, dass Scientology gar keine Beweise hat. Danke dafür, Scientology! Wir freuen uns sehr, weitere haltlose Scientology Aussagen genüsslich in Einzelteile zu zerlegen.

In absehbarer Zeit zerlegt ihr euch selbst und die Erkenntnis in der Schweiz, Europa und in der ganzen Welt steigt, dass ihr weder eine «Religion» seid, noch dass ihr die «Welt retten / säubern» wollt oder könnt. Dafür verkauft ihr sauteure Kurse mit dem Ziel ein Thetan zu werden (wikipedia Erklärung):

«A Thetan who can be at cause knowingly and at will over mental matter, energy, space and time.»

Deutsch: Ein Thetan, der wissentlich und willentlich Ursache sein kann über geistige Materie, Energie, Raum und Zeit.

Was für ein Schwachsinn, Scientology und bitte weiter so! Herzlichen Dank!

Ein Kommentar zu “SCIENTOLOGY Ideal Org Basel blitzt sang-, klang- und beweislos in Bundesbern und im Kanton Basel-Stadt ab!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: