Bücher-Band-Serie «die Sekte» von Mariette Lindstein

UPDATE vom 27.01.2022
*************************

Mit unserer neuen Blog-Kategorie «Buchempfehlung» stellen wir euch Leseratten gelegentlich auch ein paar gute Bücher vor. Ob Biografien, Romane oder Thriller – wir werden uns nicht festfahren und nach Lust und Laune präsentieren, was gerade ansteht. Wir sind nämlich der Meinung, dass es trotz jahrzehntelanger Aufklärung seitens Sektenexperten keine bessere Aufklärung gibt als aus der Feder eines Aussteigers oder einer direkt betroffenen Person.

Dazu braucht es aber von ex-Scientologen eine ganz gehörige und wirklich grosse Portion Mut, da die Psychosekte Scientology nicht lange fackelt und ihr «Fair Game» gegen Aussteiger in die Tat umsetzt. Etwelche Aussteiger müssen bei ihrem Ausstieg sogar eine sogenannte «Verzichtserklärung» unterschreiben, die ihnen in Zukunft verbietet, schlecht über diese Sekte zu sprechen. Andere wiederum schweigen über ihr Erlebtes lebenslang, weil sie von ihren Familien nicht mit dem Trennungsbefehl «Disconnect» getrennt werden möchten.

Solche Aussagen hören wir von Aussteigern leider immer wieder oder wir können sie sogar in den Medien sehen, hören und lesen. Über diese unmenschliche, unethische und undemokratische Vorgehensweise dieser Psychosekte haben wir euch bereits in unseren diversen Blogartikel aufgeklärt wie auch über die vorhandenen Ethik-Richtlinien und OSA Methoden. Mit dieser Art hat es Scientology weltweit immer wieder geschafft, Aussteiger in der Öffentlichkeit als Lügner hinzustellen und sie gezielt und auf einem sehr tiefen Niveau zu diffamieren. Aber genau dies wurde vom Sektengründer L. Ron Hubbard seit 1954 jedem / jeder Scientolog:in eingetrichtert.

Deshalb haben wir uns sehr auf die Geschichte «Die Sekte» gefreut und wir wurden von der Autorin wirklich nicht enttäuscht. Innert ein paar Wochen haben wir die ersten drei Bänder gelesen und vor ein paar Tagen haben wir Band 4 und 5 bestellt.

Die schwedische Aussteigerin, Mariette Lindstein, hat ihre 25-jährige Sektenerfahrung in einem spannenden und furchteinflössenden Thriller Roman niedergeschrieben. Die Art und Weise wie sie das Wichtigste in den ersten drei Bändern mit ihrer fiktiven Sektengeschichte integriert hat, wie sie auch der brutalste Umgang zu beschreiben vermag und die diversen Tarnorganisationen inkl. Ethik-Kommission erwähnt, ist einfach nur grandios. Auch für einen Laien bleibt es von Anfang an packend und man wird auf eine einfache Art aufgeklärt. Somit erreicht die Autorin mit ihrem Thriller sehr viele junge Menschen und warnt sie «durch die Blumen» davor. Wir sind einfach nur überwältigt und haben mit ihren Zeilen ein Teil ihrer Geschichte erleben dürfen.

Zur Autorin:

Mariette Lindstein verarbeitet in ihrem Roman ihre persönlichen Erlebnisse in der Psychosekte. Sie war selbst 25 Jahre Mitglied der Scientology-Kirche in Los Angeles, schaffte es aus der Sekte auszutreten und kehrte 2011 nach Schweden zurück. Um das Erlebte zu verarbeiten begann sie zu schreiben. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Aufklärung zu betreiben. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit hält Lindstein auch Vorträge über die Gefahren von Sekten. Mit ihrem Thriller möchte sie vor allem junge Leser erreichen, da sie diese als besonders gefährdet für Verlockungen einer Sekte sieht. Mariette Lindstein lebt heute mit ihrem Mann und drei Hunden in Schweden.

Hier unsere Zusammenfassung der ersten drei Bände: „Die Sekte“ ist die Geschichte der jungen Sofia Bauman, die in die Fänge einer Sekte gerät.

Band 1: Es gibt kein Entkommen

Auf einer nebeligen, sturmgepeitschten Insel vor der Westküste Schwedens hat sich der charismatische Franz Oswald, Anführer der Bewegung «Via Terra», mit seinen Anhängern in einem herrschaftlichen Anwesen niedergelassen. Die Geschichte erzählt im ersten Band wie Sofia Bauman fasziniert von dem Mann und dem geheimnisumwitterten Ort ist und auf die «love bombing» Methode hineinfällt. Als er ihr einen Job anbietet, fällt es ihr leicht, alles hinter sich zu lassen. Doch Oswald entpuppt sich als narzisstischer/sadistischer Psychopath und Sektenguru, der Sofia zu seinem Spielzeug machen will. Weil sie mit ihrem geistigen Potenzial ihre Zweifel zulässt und einen guten / heimlichen Kontakt zu zwei anderen Mitgliedern hält, schafft sie es, aus dieser Sekte zu fliehen, aber sie ist längst in einem dunklen Netz aus Abhängigkeit, Liebe und Gewalt gefangen.

Band 2: Deine Angst ist er der Anfang

Im zweiten Buch versucht Sofia nach ihrer Flucht ein neues Leben aufzubauen und sie fürchtet sich vor der Rache des inhaftierten Sektenführers Franz Oswald. Der vorhandene Rachedurst des Sektenführers von «Via Terra» kennt auch hinter Gitter keine Grenzen. Ununterbrochen erhält sie Nachrichten, die ihr Angst machen und sie findet ihre Kontaktdaten auf dubiosen Internetseiten. Die Polizei vermag sie vor Oswalds Terror nicht zu schützen. Als sie auch noch in ihrem eigenen Heim eine Kamera findet, die jeden ihrer Schritte aufzeichnet, erkennt Sofia, dass sie in Schweden nicht mehr sicher ist und flüchtet nach San Francisco. Doch Oswald bekommt stets, was er begehrt, und findet einen Weg, sich Sofia zurückzuholen. Was dann in «Via Terra» mit ihr geschieht ist so brutal und abscheulich, dass es einem als Leser die Haare zu Berge stehen. Dank ihren zwei Aussteigerfreunden schafft sie mit einem selbstgestellten Feuer die zweite Flucht.

Band 3: Dein Alptraum nimmt kein Ende

Der dritte Band erzählt die Geschichte wie das Leben von Sofia Bauman 15 Jahre später aussieht, nachdem sie der Sekte für immer den Rücken gekehrt hat. Sie hat sich ein neues Leben aufgebaut, ist glücklich verheiratet und hat eine Tochter. Doch dann zerstört ein Sturm Sofias Zentrum für Aussteiger und ihre Familie steht vor dem Ruin. In diesem Moment taucht der zwielichtige Sektenführer Franz Oswald auf und macht Sofia ein teuflisches Angebot: Wenn Sofia ihm verrät, wer der leibliche Vater ihrer Tochter Julia ist, wird er ihr finanziell helfen. Als Sofia schweigt, nimmt Oswald heimlich Kontakt zu Julia auf, die sich von dem älteren Mann wie magisch angezogen fühlt und ihm auf die Nebelinsel folgt. Auch die Entstehung des Kinderinternats der Sekte wird erläutert, welche wir ja aus diversen Videos und Artikel kennengelernt haben. Sofias Albtraum nimmt kein Ende: Nach all den Jahren muss sie nach Dimö zurückkehren, um ihre Tochter aus den Klauen der Sekte zu entreissen.

Mariette Lindstein hat in diesen drei ersten Bänden mit einer Einfachheit die Komplexität dieser Sekte miteinbezogen, so dass es den Laien plausibel bildlich dargestellt wird. All die Machenschaften der verschiedenen Scientology Tarnorganisationen werden erwähnt, auch wie man wirklich mit den Mitgliedern herumspringt. Zudem wird auch das Straflager, «RPF genannt», und ihre unmenschlichen Bestrafungen in diesen drei Bänden immer wieder erwähnt. Als Laie und einfacher Thriller-Roman-Leser kann man sich in all den beschriebenen Situationen gut einfühlen und durch die Zeilen die Warnungen wahrnehmen.

Jetzt freuen wir uns auf die nächsten zwei Bände mit folgenden Beschreibungen:

Band 4: «Die Sekte – Deine Welt steht im Flammen» hat folgende Beschreibung:

Die Sekte wurde besiegt, doch ihr Feuer brennt heisser denn je … Die Fortsetzung der Bestsellerreihe aus Schweden! Das Herrenhaus auf der Nebelinsel Dimö steht leer. Zwei Jahre sind vergangen, seit Sektenführer Franz Oswald seinen eigenen Sohn geopfert hat, um die junge Julia zu retten, und selbst einen Schlaganfall erlitt. Nun ist er zurück und entschlossener denn je wären da nur nicht all jene ungewohnten Gefühle, die Franz bislang nicht kannte. Hat der Schlaganfall einen anderen Menschen aus ihm gemacht? Julia selbst arbeitet bei einer Zeitung als das Blatt ein Interview mit Franz in Auftrag gibt, will dieser mit niemand anderem als Julia sprechen. Und obwohl ihr alle abraten, den gefallenen Sektenführer zu treffen, sagt Julia aus Neugierde zu. Noch weiss sie nicht, was Franz im Schilde führt: nämlich nach Dimö zurückzukehren und ein Experiment durchzuführen. Und Julia ist bereits Teil davon.

Band 5: «Die Sekte – Dein Feind ist dir ganz nahe» hat folgende Beschreibung:

Ein neuer Kult erhebt sich, und nur einer kann ihn aufhalten. Franz Oswald hat einst eine mächtige Sekte angeführt und hat alles verloren: seine Anhänger, sein Herrenhaus, sogar seinen Sohn. Nach einem Schlaganfall ist der charismatische wie intrigante Oswald nicht mehr er selbst. Doch dann sucht ihn die Journalistin Julia auf. Ein Rechercheauftrag hat sie zu einem neuen Kult geführt: eine religiöse Bruderschaft, die mit höchst grausamen Methoden Frauen unterdrückt. Julia, deren Mutter als Anhängerin Oswalds Entsetzliches erlebt hat, will die neue Sekte stoppen. Doch um deren fürchterlichen Machenschaften aufzudecken, braucht Julia jemanden, der versteht, wie eine Sekte denkt und der genauso skrupellos ist wie sie: Franz Oswald. Aber kann Julia es wagen, in dessen Netz gezerrt zu werden?

Die Reaktion von Scientology USA

Auf der Stand League Homepage, welche ausschliesslich von Scientology bearbeitet und gepflegt wird, kann man folgenden Text zur Autorin lesen:

«Die Wahrheit über Mariette Lindstein ist viel interessanter – Es überrascht nicht, dass die Realität nichts mit der Fiktion zu tun hat, die sie fördert. Ich spreche von einer Schwedin namens Mariette Lindstein. Als gewalttätige, instabile und bekennende Lügnerin und Kleptomanin trat Lindstein vor über 30 Jahren der Ordensgemeinschaft von Scientology bei und wurde 2004 ausgeschlossen. Heute versucht sie von der Popularität ihrer früheren Religion „zu profitieren“, in der Hoffnung, dass das, was sie zugibt, als ein völlig fiktiver Bericht als „Wahrheit“ zu verkaufen.

Scientology konnte und kann mit Kritikern, Aussteigern und Andersdenkenden nicht umgehen, deshalb werden ihre «Fair Game» Methoden seit Jahrzehnten immer mittels demselben System eingesetzt und deshalb hat die Autorin auch noch eine eigene Homepage erhalten, in der ausführlich hingewiesen wird, was gegen Mariette Lindstein spricht:

«Mariette Lindstein, Eine Biographie – Wer ist also die echte Mariette Lindstein? Sie war ehrenamtliche Mitarbeiterin der Scientology Kirche. Im Januar 2004 wurde sie wegen Inkompetenz und unmoralischer Aktivitäten aus ihrer Position entlassen, ihr wurde jedoch gnädigerweise eine zweite Chance angeboten, in der Kirche zu bleiben, falls sie sich ändern würde. Sie weigerte sich jedoch und wurde ausgewiesen.

Lindstein ist ein Serienlügner. Seit ihren frühesten Anfängen in der Kirche fälschte und überhöhte sie ihre Produktionsaufzeichnungen für praktisch jede Position, die sie innehatte. Sie erfand ständig wilde Geschichten über ihr Leben, darunter eine besonders unverblümte Lüge, an der ein Mitglied der Beatles beteiligt war.»

Wir haben euch beide Links im Text verknüpft, damit ihr die abartigen Machenschaften und die Systematik dieser Psychosekte verstehen könnt. Scientology Mitglieder sind so lange «top» wie sie Geld für Kurse und Spenden ausgeben, vorausgesetzt sie verhalten sich so manipuliert wie es das krankhafte System erlaubt. Sobald jemand aus der fundamentalistischen Organisation Scientology aber austritt / ausscheidet, wird man so prominent und so schädlich wie möglich in aller Öffentlichkeit in Einzelteile zerrissen und fertig gemacht – und dies über Jahre und Jahrzehnte. Dies alleine sollte allen aktiven Scientologen wirklich zu denken geben und ein zusätzlicher Grund sein, sich von dieser Psychosekte, welche Familien und Menschen zerstört, definitiv und schleunigst abzuwenden.

Zusammenfassung:

Die Kritiker von «Krimi im Kreuzfeuer» sagen, dass sie die Komplexität der fundamentalistischen Scientology Organisation nicht kennt und nicht weiss, wie ein Leben in dieser Psychosekte effektiv aussieht. Auch von der Thematik «Fair Game» und wie man mit Aussteiger / Kritiker und Gegner umgegangen wird, ist bei diesen zwei Büchern nicht zu bemerken. Würde sie dieses enorme Wissen wirklich besitzen, wüsste sie wie gefährlich es ist, über Scientology zu schreiben. Auch wird von der Autorin internes Scientology Wissen vermisst und angeblich sticht es in den Büchern gar nicht konkret hervor.

Wir haben jedoch zu diesen Thriller Romanen eine ganz andere Meinung. Marinette Lindstein hat es einfach und mit viel Fantasie verstanden, alle kriminellen Strukturen und Vorgehensweisen von Scientology gut auf den Punkt zu bringen. Auch wie die Strafen bei jeglichen Verstössen aussehen und wie sie sich anfühlen können, bringt sie dem Leser zwischen den Zeilen gut hinüber. Diejenigen, die meinen, dass das RPF (Straflager) nicht umzäunt ist mit Alarmanlagen und Videokameras, haben all die vorhandenen Reportagen und Dokus aus Kalifornien, Australien und Dänemark noch nie gesehen.

Selbstverständlich hat die Autorin beim Schreiben ihrer Fantasie den vollen Lauf gelassen und sie hat besonders darauf geachtet, was sie wie erwähnt. Somit bleibet ihre Geschichte eine pure Fiktion und sie bleibt deshalb unantastbar für die Sekte.

Wir empfehlen diese Bücher wärmstens, da sie sehr packend, mitreissend und sehr spannend sind und man wird in der ganzen Tragweite gut mitgenommen. Nun freuen wir uns auf Band 4 und der Band 5 sollte Ende Juni 2022 erscheinen. Wir wünschen euch viel Spass beim Lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: